11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
TERMINE
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“
F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
KONTAKT

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

IMPRESSUM
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
TERMINE
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“
F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
KONTAKT
IMPRESSUM
TERMINE
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“
F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM
TERMINE
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“
F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM
TERMINE
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM
TERMINE
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM
TERMINE
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM
TERMINE
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM
TERMINE
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM
TERMINE
11 JUNI 2017 Festival Luft und Raum Konzerte und Meisterkurs mit Ingeborg Danz ,Peter Stein u.a. www.luft-und-raum.de
08 JULI 2017 Liederabend mit Ingeborg Danz Schubertfest Dortmund www.schubert-wettbewerb.de
29 SEPTEMBER 2017 „Liebe, Liebe“ Liederabend/Chorkonzert im Rahmen des Beethovenfestivals Bonn www.beethovenfest.de
22 OKTOBER 2017 Brahms Liederabend zum Jubiläum der Tutzinger Brahmstage Mit Christoph Pohl www.tutzinger-brahmstage.de
Tobias Krampen studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, sowie Klavier-Kammermusik im Artist Diploma- Studiengang an der McGill University, Montréal. Es schloss sich ein Studium in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Köln an und er legte das Konzertexamen Lied-Duo in der Meisterklasse von Prof. Irwin Gage in Saarbrücken ab. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse bei Anatol Ugorski, Robert Holl, Rudolf Jansen, Charles Spencer, Norman Shetler und Axel Bauni. Tobias Krampen ist Preisträger des deutschen Schubertpreises. Außerdem erhielt er den Preis des Deutschen Musikrates in der Kategorie Klavierpartner und gehörte zur Bundesauswahl junger Künstler. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ist er Preis-träger beim international renommierten “Robert Schumann Wettbewerb“ in Zwickau. Er ist mit Liederabenden in wichtigen Konzertsälen, wie der Semper Oper, der Bonner Beethoven-Halle und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast und wirkte bei Rundfunkaufnahmen des NDR, MDR, BR und des Holländischen, sowie Dänischen Rundfunks mit. Sein musikalisches Wirken ist auf verschiedenen Einspielungen dokumentiert. Zusammen mit dem Bariton Christoph Pohl ver-öffentlichte er eine CD mit Liedern von Liszt, Pizetti, Mahler und einer Ersteinspielung von Rihm-Liedern. Jüngst erschienen Lieder von Johann Vesque von Püttlingen. In Meisterkursen arbeitet er mit Sibylla Rubens, Francisco Araiza, Olaf Bär, Peter Schreier, Christoph Pohl und Thomas Thomaschke zusammen. Mit Ingeborg Danz gibt er Liedgestaltungskurse für Sänger und Pianisten und erhielt Einladungen als Gastdozent u.a. an die Yale University, die Hochschule für Musik Dresden, sowie die EWHA University in Seoul. Tobias Krampen ist Dozent für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln.
I. Pizetti - "Quel rosignol" W. Rihm - "Verwelkte Blume“ F. Liszt - "Pace non trovo“ G. Mahler - "Ich atmet einen linden Duft“
Mehr entdecken unter Media ➜
PROJEKTE
Eine langjährige musikalische Partnerschaft als Lied-Duo verbindet mich mit dem Bariton CHRISTOPH POHL. Als festes Ensemble-mitglied der Semperoper macht er zunehmend auch international von sich reden und gehört zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Zahlreiche Konzerte und der Gewinn des Schumannpreises sowie die Verleihung des Preises "Deutscher Musikrat" zeugen von dieser intensiven Zusammenarbeit. www.pohl-christoph.de
Die enge musikalische Verbindung mit INGEBORG DANZ, eine der international führenden Konzertaltistinnen, spiegelt sich in Liederabenden von besonderer musikalischer Intensität wieder. In gemeinsamen Meisterkursen geben wir diese Erfahrungen an junge Sänger und Pianisten weiter. www.ks-gasteig.de www.bachakademie.de www.luft-und-raum.de
Neben der Liedkunst bildet die Instrumentale Kammermusik einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit. Langjährige Korrepetition in verschiedenen Instrumentalklassen an der Hochschule für Musik Hannover, sowie Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern haben mich geprägt. Zur Zeit verbindet mich intensive musikalische Kooperation mit dem Geiger PETER STEIN und meinem Bruder JOHANNES KRAMPEN. www.violosophy.com
UNTERRICHT
Meine Erfahrungen als Pianist und Kammermusiker weiterzugeben, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben meiner Liedklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bin ich Gast bei zahlreichen Festivals und Meisterkursen. Regelmäßige Meisterkurse: Musikkurswochen Arosa mit Ingeborg Danz: www.kulturkreisarosa.ch Academia vocalis mit Prof. Francisco Araiza in Wörgl: www.academia-vocalis.com Moerser Musiksommer mit Sibylla Rubens/ Prof. Peter Schreier/ u.a.: www.sibyllarubens.de Bachakademie Stuttgart mit Ingeborg Danz: www.bachakademie.de Hochschule für Musik und Theater Köln: www.mhs-koeln.de Festival Luft und Raum Bonn: www.luft-und-raum.de Privatunterricht erteile ich gern auf Anfrage.
KONTAKT
Tobias Krampen Ottostr. 17 50823 Köln Tel: +49 (0) 221 - 97 71 929 Mobil: +49 (0) 170 - 31 74 507 E-Mail: info@tobiaskrampen.de
IMPRESSUM